Backup-Ball

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche ab 8
Gruppengröße: 10 Kinder und mehr

Grundregeln

In diesem rugbyähnlichen Spiel treten zwei Mannschaften gegeneinander an. Ein Spieler jeder Mannschaft steht zu Beginn des Spiels im Mittelkreis während die restlichen Spieler hinter ihrer eigenen Grundlinie stehen. Das Spiel beginnt mit einem Schiedsrichterball. Sobald einer der beiden Spieler im Mittelkreis den Ball für seine Mannschaft gesichert hat, dürfen auch die anderen Spieler starten.

Ziel des Spiels ist es den Ball hinter der gegnerischen Grundlinie abzulegen. Um dies zu erreichen, darf der Ball getragen, bis Kopfhöhe geworfen oder geschossen werden. Gepasst werden darf allerdings ausschließlich nach hinten.

Die verteidigende Mannschaft kann den ballführenden Spieler aufhalten, indem sie ihn am Rücken berührt – ihn versteinert. Der versteinerte Spieler muss den Ball dann unverzüglich an einen hinter ihm befindlichen Spieler abspielen und bis zur eigenen Grundlinie zurück laufen, bevor er wieder ins Spiel eingreifen darf.

Nachdem ein Ball hinter der gegnerischen Grundlinie abgelegt und somit ein Punkt erzielt wurde, beginnt der nächste Spielzug wieder mit einem Schiedsrichterball. Gewonnen hat die Mannschaft, die nach einer festgelegten Zeit die meisten Punkte gemacht hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s