Safeball

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche ab 6
Gruppengröße: 8 Kinder und mehr

Grundregeln

Zu Beginn des Spiels wird ein Fänger bestimmt und mit einem Parteiband gekennzeichnet. Dieser Fänger versucht nun alle anderen Spieler zu durch abschlagen auch zu Fängern zu machen. Wer gefangen wurde, holt sich beim Spielleiter ein Parteiband und versucht dann ebenfalls die anderen Spieler zu erhaschen. Die Feldspieler haben zwei Möglichkeiten nicht gefangen zu werden: 1) Weglaufen und 2) den „Safeball“ zugespielt bekommen. Die weglaufenden Spieler müssen versuchen, den „Safeball“ immer dem Spieler zuzuwerfen, der in Bedrängnis durch den/die Fänger gerät ,um ihn zu retten. Der Spieler, der den Ball hält, darf nicht gefangen werden. Das Spiel endet, wenn alle Spieler gefangen sind.

Variation

Sicher ist sicher
Wenn das Spiel bekannt ist und von älteren Teilnehmern gespielt wird, kann es direkt zu Beginn zwei Fänger und zwei „Safebälle“ geben.

Rettungsring
Auch andere werfbare Gegenstände können als „Safer“ benutzt werden: Ringe, Frisbee-Scheiben, Flummies, Rugbypflaumen etc, um das Spiel interessanter zu machen und die Fang- und Werfkompetenzen der Spieler zu erweitern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s