Platz 5: Ball über die Wand

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche ab 6
Gruppengröße: 12 Kinder und mehr

Grundregeln:

Es gibt zwei Mannschaften. Die Halle wird in zwei gleichgroße Felder unterteilt. Entlang der Mittellinie wird eine Wand aufgebaut – d.h. zwei große Matten werden aufrecht in einen Barren geschoben. Am jeweils anderen Ende der beiden Felder wird ein kleiner Kasten umgedreht aufgestellt. In diesem Kasten liegt für jedes Kind der Mannschaft ein Gegenstand, z.B. Kegel, Säckchen, Tennisball. Außerdem gibt es zwei Bälle. Diese Bälle werden immer wieder über die Wand zur anderen Mannschaft geworfen. Dort versucht diese Mannschaft zu fangen. Hat ein Kind einen Ball gefangen, nimmt es einen Gegenstand aus dem Kasten am Ende des Feldes und bringt ihn rechtsherum in den Kasten der anderen Mannschaft. Ist der Kasten einer Mannschaft leer und sind alle Kinder wieder in ihrem Feld, hat diese Mannschaft gewonnen.

Variationen:

mehr oder weniger
Das Spiel kann natürlich durch mehr oder weniger Gegenstände im Kasten gestreckt oder gekürzt werden. Auch kann es durch mehr oder weniger Bälle beschleunigt oder verlangsamt werden.

Wand?
Ersetzt man die Wand durch eine hoch gespannte Schnur, ist man fast bei einem anderen Spieleklassiker angekommen und das Spiel erhält taktisch eine ganz andere Richtung, da sich Werfer und Fänger sehen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s