Weihnachtsfest ist gerettet

Kinder des TV Häver fangen das Rentier ein

Bünde (NW). Der Weihnachtsmann ist verletzt und das Rentier ist ausgebüchst – Was wird denn nun aus dem schönen Weihnachtsfest?
Diese Frage stellten sich auch die 37 Kinder, die zur Weihnachtsfeier des TV Häver in den Pavillon kamen. Die sieben Betreuer hatten sich viele Aufgaben für die Vier- bis Achtjährigen ausgedacht, um eine geeignete Vertretung zu finden und das Weihnachtsmann-Diplom zu verleihen. Die Kinder rutschten in der Sporthalle durch aufgebaute Schornsteine, fuhren Schlitten, kletterten über Dächer aus Matten und fingen das Rentier wieder ein. Auch ein flauschiger Wattebart durfte den kleinen Stellvertretern nicht fehlen. Mit viel Spaß bewältigten sie die Aufgaben zu Weihnachtsmusik.
Nach der bestandenen Prüfung wurden alle mit dem Diplom ausgezeichnet und sogar der verletzte Weihnachtsmann kam, um Geschenke zu verteilen. Er brachte Knete, Lutscher und Schokolade für die Kinder mit. Bei Pizza feierten alle kleinen Weihnachtsmannvertreter fröhlich die Rettung des Weihnachtsfestes.

(Neue Westfälische, 06.12.2007) „Danke, Carolin, für den schönen Artikel.“

weihnachtsfeier07.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s